Kein Bild Kein Bild Kein Bild Kein Bild Kein Bild Kein Bild Kein Bild

Nebenkostenoffensive


Seite 1
Seite 2
Seite 3

Kein Bild

Die Nebenkostenoffensive 1


Die Energiepreise steigen und sind seit Jahren Spitzenreiter der Inflation. Niemand ist darüber froh, erst recht nicht, wenn der Wirtschaftsaufschwung gerade in Ostdeutschland bisher an der Lohntüte vorbeigeht.


Die Nebenkosten der Miete haben inzwischen fast Werte einer Zweitmiete erreicht und betragen inzwischen ca. 30 bis 50 % der Gesamtmiete mit weiter steigender Tendenz. Sie lagen bereits im Schnitt in Sachsen bei 2,34 EUR / pro m² / pro Monat (im Jahr 2005) und in Deutschland bei 2,74 EUR / pro m² / pro Monat (im Jahr 2005). Da von den gesamten Energiekosten eines Hauses ca. 85% für Heizung und Warmwasser anfallen, ist hier auch das größte Einsparpotential.


Kein Bild

Wir haben unseren in den letzten 10 Jahren entwickelten und sanierten Gebäudebestand immer am aktuell möglichen Technikstand orientiert und sind deshalb weit besser als der durchschnittliche Markt aufgestellt. Neben komplexen Dämmmaßnahmen der Gebäudehülle, Brennwerttechnik oder Fußbodenheizung wurden auch innovative Konzepte wie Kollektoranlagen, kontrollierte Wohnraumlüftungen, Erdwärme oder Photovoltaik getestet und realisiert. Die Daten und Ergebnisse werden in der Bestandsverwaltung der ca. 150 Einheiten analysiert und ausgewertet.


Zukünftig soll ein weiterer Schwerpunkt auf die Prüfung von Ergänzungsmaßnahmen zur Energieeinsparung liegen. Dabei wollen wir die eingesparte Energie Ihnen ohne Kompromisse weiterreichen. Die Investitionskosten sehen wir als nachhaltige Stärkung unseres Gebäudebestandes und unserer Mieter, der Umwelt aber auch der Zukunft unserer Kinder. Über Stand und Projekte unserer Nebenkostenoffensive werden wir in Abständen berichten.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos